Einsätze 2021

31/2021:

Gebäudebrand B3 [16. November 2021]

Am Dienstag Mittag um 13:26 Uhr alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden, Achern, Sasbach und Lauf zu einem Gebäudebrand am Terrassenpark in Sasbachwalden. In einem Carport brannte eine Waschmaschine. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand größtenteils mit einem Pulverlöscher bereits abgelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch. Dank beherztem Eingreifen der Anwohner konnte Schlimmeres verhindert werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit vier Fahrzeugen, die Feuerwehr Sasbach mit zwei Fahrzeugen, die Feuerwehr Lauf mit dem Tanklöschfahrzeug und die Feuerwehr Achern mit der Drehleiter. Desweiteren war die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort.

30/2021:

Ausfall Notruf [11. November 2021]

Bundesweit war ein Ausfall der Notrufnummer 110 & 112 zu verzeichnen. Zur Gefahrenabwehr wurden im Ortenaukreis sämtliche Feuerwehrhäuser besetzt, um eine Anlaufstelle für Gefahren zu installieren. Nach rund einer Stunde konnte die Bereitschaft im Feuerwehrhaus eingestellt werden.

29/2021:

Gebäudebrand in Lauf [14. Oktober 2021]

Zu einem Gebäudebrand wurde die Feuerwehr Sasbachwalden mit der ELW-Gruppe Lauf- Sasbachtal am Donnerstagmittag um 12:39 Uhr in die obere Lochwaldstraße nach Lauf alarmiert. Der Einsatz konnte nach Rückmeldung der Feuerwehr Lauf abgebrochen werden.

Weitere Infos unter www.ffw-lauf.de

28/2021:

Medizinischer Notfall - Türöffnung [24. September 2021]

Zu einer Türöffnung alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Freitag Vormittag um 10:39 Uhr in den Gaishöllpark. Eine Person galt aufgrund einer vermuteten akut lebensbedrohlichen Erkrankung // Verletzung in Hilfloser Lage. Die Feuerwehr stellte über eine Notöffnung den Zugang zur Wohnung her. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen, ebenfalls war die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort.

27/2021:

Abgestürzte Person [22. September 2021]

Zu einer abgestürzten Person wurde die Feuerwehr Sasbachwalden am Mittwoch Nachmittag um 18:14 Uhr in die Straße "Am Werth" gerufen. Eine Person war ca. 3m an einem Abhang abgerutscht und hatte sich eine Kopfplatzwunde zugezogen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits von Ersthelfern versorgt. Mittels Tragestuhl vom Rettungswagen wurde die Person zurück auf die Straße und zum Rettungswagen getragen. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen. Die mitalarmierte Feuerwehr Achern konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

26/2021:

Medizinischer Notfall - Türöffnung [26. Juli 2021]

Zu einer Türöffnung alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Montag Nachmittag um 17:36 Uhr in den Gaishöllpark. Eine Person galt aufgrund einer vermuteten akut lebensbedrohlichen Verletzung in hilfloser Lage.

Die Feuerwehr stellte über eine technische Notöffnung der Wohnungstüre den Zugang sicher. Der Rettungsdienst konnte sich um die Person kümmern. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen, ebenfalls war die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort.

25/2021:

Ausgelaufenes Quecksilber [27. Juni 2021]

Am Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr Sasbachwalden zu einen Gefahrstoffunfall in die Bergweide gerufen. In einem Wohnhaus fiel ein mit Quecksilber gefülltes Thermometer zu Boden und zerbrach. Geringe Mengen Quecksilber hatten sich dadurch auf dem Boden verteilt. Mittels Spezialsauger der Feuerwehr Achern wurden diese Geringstmengen Quecksilber unter Atemschutz aufgesaugt. Zusätzlich wurden die Räume über geöffnete Fenster belüftet. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit einem Fahrzeug und Staffelbesatzung, sowie die Feuerwehr Achern ebenfalls mit einem Fahrzeug und zwei Mann Besatzung.

24/2021:

Gestürzte Mountainbikerin [22. Juni 2021]

Um 22:33 Uhr wurde die Feuerwehr Sasbachwalden zum Ausleuchten einer möglichen Landestelle für den Rettungshubschrauber im Bereich des Hornisgrindeturmes alarmiert. Im dortigen Bereich des Hornisgrindeturmes war eine Mountainbikerin gestürzt und erforderte medizinische Betreuung, welche durch den Rettungsdienst und Notarzt erfolgte. Die Verletzungen der Patientin bedingten einen schonenden Transport per Hubschrauber in eine Unfallklinik. Aufgrund der Wettersituation und der Dunkelheit war für den Rettungshubschrauber das Landen erschwert und erforderte eine Absperrung und Ausleuchtung des Landebereiches durch die Feuerwehr. Der Heli landete direkt auf der B500, hierzu wurde diese zeitweis voll gesperrt. Nachdem die Patientin transportfähig stabilisiert werden konnte, erfolgte der Transport mittels Rettungshubschrauber. Im Anschluss rückten die drei Fahrzeuge der Feuerwehr Sasbachwalden wieder ins Gerätehaus ein. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

23/2021:

Unterstützung Rettungsdienst - Tragehilfe [20. Mai 2021]

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmierte die Leistelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Donnerstag Abend um 20:23 Uhr. Im Gaishöll-Ferienpark musste eine Person nach medizinischem Notfall aus dem 6. Stock gerettet werden. Nach Erkundung des Einsatzortes und nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde auf die Rettung mittels Drehleiter aus Achern entschieden.

Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen und die Drehleiter aus Achern. Ebenfalls war der Rettungsdienst und der Notarzt vor Ort.

22/2021:

Ausleuchten der Einsatzstelle [19. Mai 2021]

Nach der Brandwache um 20:30 Uhr unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden mit dem Lichtmast des GW-T und dem Rollcontainer Licht die Zimmermänner beim Ausleuchten der Einsatzstelle zum Abdecken des defekten Dachstuhls. Hierbei kam auch ein Autokran zum Einsatz.

21/2021:

Gebäudebrand [19. Mai 2021]

Gegen 17:22 Uhr wurde die Feuerwehr Sasbachwalden zunächst zu einem Kaminbrand in der Talstraße alarmiert. Noch während der Anfahrt war aufgrund der starken Rauchentwickling ersichtlich, das  ein größeres Ausmaß vorlag. Zusätzlich wurde daraufhin eine Drehleiter und ein weiterer Löschzug aus Sasbach nachalarmiert. Bei der ersten Erkundung wurde in dem Gasthausgebäude ein Brand einer Fritteuse festgestellt. Unverzüglich wurde die Brandbekämpfung vorgenommen. Bei der weiteren Erkundung wurde festgestellt, das eine Brandausbreitung über den Dunstabzugsschacht in die oberen Geschosse vorlag. Dies erforderte daraufhin Löscharbeiten in den oberen Geschossen, bis hin zum Dachstuhl. Von Außen wurde über die Drehleiter Löscharbeiten über das Dach vorgenommen, wo stellenweiße nach einiger Zeit Flammen schlugen. Nachdem der Brand weitestgehend im Griff war, wurde stellenweise die Dachhaut eröffnet, um Glutstellen abzulöschen. Dies fand zusätzlich auch im Innenbereich statt. Um Glutnester zu lokalisieren kam die Wärmebildkamera zum Einsatz.

Zur Brandbekämpfung musste die L86 zeitweise gesperrt werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit 4 Fahrzeugen, unterstützt von der Feuerwehr Sasbach mit 3 Fahrzeugen und der Drehleiter von Achern. Des Weiteren war der Rettungsdienst, die Polizei und ein Mitarbeiter des Bauhofes zur Beschilderung der Straßensperrung im Einsatz.

20/2021:

Medizinischer Notfall - Türöffnung [15. Mai 2021]

Am Samstag morgen gegen 9:41 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung in die Bergstraße gerufen. Der Rettungsdienst, welcher bereits vor Ort war, konnte aufgrund der verschlossenen Tür nicht zur verunfallten Person gelagen. Mittels Türöffnungswerkzeug wurde Zutritt zur Wohnung geschaffen. Anschließend versorgte der Rettungsdienst den Patienten. Zusätzlich war die Polizei vor Ort.

19/2021:

Rauchentwicklung aus Kaminofen [09. Mai 2021]

Um 21:34 Uhr wurde die Feuerwehr Sasbachwalden zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus am Brandrüttel gerufen. Nach dem Eintreffen und der Erkundung wurde festgestellt, das in einem der unteren Stockwerke ein Kaminofen befeuert wurde. Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit sommerlichen Temperaturen kam keine Thermik im Kamin zustande. Dies bewirkte ein Austreten der Rauchgase in einer darüberliegenden Wohnung über den dort vorhandenen Kaminofen. Nach einiger Zeit kam die Thermik im Kamin zustande und es kam zu keiner weiteren Rauchentwicklung. Die betroffenen Wohnungen wurden mit dem Druckbelüfter belüftet, um die Rauchgase aus den Wohnungen zu bekommen. Der Kaminfeger kontrollierte zusätzlich das Kamin. 

Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit vier Fahrzeugen, der Rettungsdienst, der organisatorische Leiter Rettungdienst sowie der Bezirksschornsteinfeger.

18/2021:

Mountainbiker verunglückt [10. April 2021]

Zu einem verunglücktem Mountainbiker alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Samstag Nachmittag um 16:02 Uhr in den Bereich Felsenweg. Nach der Lokalisierung der  Einsatzstelle und der Erstversorgung durch den Notarzt, transportierte die Feuerwehr den Verletzten mittels Schleifkorbtrage zum Rettungswagen. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit drei Fahrzeugen.

17/2021:

PKW droht abzustürzen [05. April 2021]

Zu einem PKW droht abzustürzen wurde die Feuerwehr Sasbachwalden am Ostermontag um 15:02 Uhr in den Bereich Schlossberg alarmiert. Ein PKW hatte sich selbstständig gemacht und drohte den Abhang abzurutschen. An der Kante blieb dieser stehen und einige Passanten klemmten Steine unter die Räder, bis die Feuerwehr vor Ort war. Mittels Kettenzug sicherte die Feuerwehr Sasbachwalden den PKW und zog diesen zurück auf den Parkplatz. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit drei Fahrzeugen. Ebenfalls war die Polizei vor Ort.

16/2021:

Türöffnung [02. April 2021]

Zur Unterstützung der Polizei zu einer Türöffnung alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Karfreitag Nachmittag um 14:40 Uhr in den Gaishöll-Ferienpark. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Öffnung einer Wohnungstür. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit einem Fahrzeug.

15/2021:

Abgestürzter Gleitschirmflieger [31. März 2021]

Zu einem weiteren abgestürzten Gleitschirmflieger alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Mittwoch Nachmittag um 15:59 Uhr. Zuerst musste die Unfallstelle lokalisiert werden, da nicht genau klar war, ob sich der Unfall beim Landeplatz am Altenrain oder am Startplatz am Schlossberg ereignete. Die Unfallstelle wurde letztlich am Schlossberg gefunden und die Rettungskräfte konnten diese anfahren. Der Baumkletter der Bergwacht rettete den Verunglückten vom Baum. Nach dessen Rettung wurde dieser vom Notarzt untersucht. Der Verunglückte hatte den Unfall ohne Verletzung überstanden. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen. Ebenfalls war die Bergwacht Achertal, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei vor Ort.

14/2021:

Gebäudebrand in Sasbach [25. März 2021]

Zu einem Gebäudebrand alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Donnerstag Morgen um 1:13 Uhr in der Erlenbadstraße in Sasbach. Die Feuerwehr Sasbachwalden unterstütze die Feuerwehr Sasbach bei der Brandbekämpfung und zusammen mit der Feuerwehr Lauf bei der Einsatzleitung. Die Feuerwehr Sasbachwalden war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Weitere Infos unter www.feuerwehr-sasbach.de

13/2021:

Abgestürzter Gleitschirmflieger [07. März 2021]

Zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden und Achern am Sonntag Mittag um 12:28 Uhr. Im Bereich des Gleitschirmfliegerstartplatz bzw. am Schlossberg ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt. Die Feuerwehr Sasbachwalden lokalisierte die Unfallstelle und lotste die Rettungsmittel zur Unfallstelle. Die Bergwacht rette mit einem Baumkletterer den Verunfallten. Nach dessen Rettung untersuchte ein Notarzt den Verunglückten. Der Verunglückte hatten den Unfall ohne Verletzung überstanden. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit zwei Fahrzeugen und die Feuerwehr Achern mit drei Fahrzeugen. Ebenfalls war die Bergwacht Ortsgruppe Karlsruhe (Standort Unterstmatt) und die Ortsgruppe Achertal, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei vor Ort.

12/2021:

Eingeklemmte Person [27. Februar 2021]

Am Samstag morgen um 9:30 Uhr wurde die Feuerwehr Sasbachwalden mit dem Stichwort "eingeklemmte Person" alarmiert. Nach dem Eintreffen an der Unfallstelle in der Schönbüchstraße wurde eine Person mit einem eingeklemmten Fuß unter einem Holzstapel vorgefunden. Die Person war ansprechbar und stabil. Sehr zeitgleich traf der Rettungsdienst und der Notarzt ein, welche die Patientenbetreuung übernahmen. Mit technischem Gerät wurde zunächst der Holzstapel unterbaut und im Anschluß zwei Baumstämme auseinander gedrückt. Nachdem der Fuß frei war übernahm der Rettungsdienst die weiteren Maßnahmen am Patienten.

Der Patient wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus in der Region gebracht.

Zum Einsatz gerufen wurde auch ein DRF-Helikopter mit Notarzt, welcher auch kurz an der Unfallstelle landete, jedoch kurze Zeit später wieder abflog. Im Einsatz war die Feuerwehr Sasbachwalden mit vier Fahrzeugen und rund 25 Mann, sowie die Feuerwehr Achern mit zwei Fahrzeugen (Rüstzug).

11/2021:

Unterstützung FW Lauf [24. Februar 2021]

Gegen 18:22 Uhr wurde zu einen Kellerbrand in Lauf im Kopfgartenweg alarmiert. Die Feuerwehren Sasbach und Sasbachwalden besetzten hierbei den Einsatzleitwagen und unterstützten den Einsatz bzgl. Dokumentation und Nachforderungen.

Vor Ort wurde eine Verrauchung festgestellt. Die Feuerstätte im Kellerbereich wurde außer Betrieb genommen und zusätzlich der Raum belüftet.

10/2021:

Baum auf Straße [13. Februar 2021]

Zu einem Baum auf Straße auf der L86 Breitenbrunnen // B500 alarmierte die Leitstelle Ortenau am Samstag Morgen um 4:00 Uhr die Feuerwehr Sasbachwalden. Im Bereich Grashöhe wurde in Abstimmung mit der Polizei und der Straßenmeisterei die Einsatzfahrt abgebrochen. Die Polizei hat aufgrund des starken Windes eine Straßensperre eingerichtet. Die Straßenmeisterei beauftragte ein Forstunternehmen zur Beseitigung des Sturmschadens bei Tageslicht.

09/2021:

Türöffnung [11. Februar 2021]

Zu einer Türöffnung alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Donnerstag Vormittag um 08:43 Uhr. Im Allmendweg sollte sich eine Person in hilfloser Lage befinden. Nach beherztem Klopfen öffnete die Person die Tür. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig.

08/2021:

Medizinischer Notfall [27. Januar 2021]

Zu einer Person in Not alarmierte die Leitstelle Ortenau die Feuerwehr Sasbachwalden am Mittwoch Mittag um 11:06 Uhr in die Straße am Kirchberg. Die Einsatzfahrt konnte aufgrund einer Lagemeldung der Polizei abgebrochen werden.

07/2021:

Amtshilfe für Polizei [17. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Sonntag Nachmittag von 9:37 Uhr bis 15:15 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

06/2021:

Amtshilfe für Polizei [16. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Samstag von 9:04 Uhr bis 13:39 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

05/2021:

Amtshilfe für Polizei [10. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Sonntag Nachmittag von 13:20 Uhr bis 16:00 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

04/2021:

Amtshilfe für Polizei [10. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Sonntag Vormittag von 9:10 Uhr bis 11:30 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

03/2021:

Amtshilfe für Polizei [09. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Samstag Nachmittag von 13:20 Uhr bis 16:00 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

02/2021:

Amtshilfe für Polizei [09. Januar 2021]

Zur weiteren Amtshilfe für die Polizei unterstützte die Feuerwehr Sasbachwalden am Samstag Morgen von 9:39 Uhr bis 11:45 Uhr bei der Straßensperre im Sandweg und Königsrain aufgrund Verkehrsaufkommen.

01/2021:

Amtshilfe für Polizei [06. Januar 2021]

Aufgrund des starken Verkehrsaufkommen und Überlastung der Straßen im Höhengebiet, insbesondere der B500 sowie den Wintersportarealen wurde die Feuerwehr Sasbachwalden zur Amtshilfe der Polizei alarmiert. Im Bereich Ortseingang Kreuzung wurde daraufhin von der Feuerwehr eine Straßensperre eingerichtet. Die Feuerwehr Sasbachwalden war von 10:13 Uhr bis 15:40 Uhr mit Wechselschichten im Einsatz.